GÄSTEBUCH

„Eigenartig, wie das Wortei eigenartig es als fremdartig hinstellt, eine eigene Art zu haben.“ Erich Fried


Kommentare: 1
  • #1

    Usus (Montag, 06 April 2020 16:54)

    Ich finde das Vorlesen sehr gut. Es ist eine sehr gute Idee von Ulrike Winkelmann. Da man durch Corona keine Unternehmungen tätigen kann, tut es gut dem Vorlesenden zuzuhören. Die Musik gefällt mir auch sehr. Weiter so!, danke!